Über mich.

Ich bin Katharina, 19 Jahre alt und studiere momentan im zweiten Semester Jura - und nein, das ist weder langweilig noch trocken. Es kann ja nicht jeder von uns Buchbloggern Germanistik studieren :-) (nicht, dass ich das nicht auch mal in Erwägung gezogen hätte, aber eine Lehrerin in der Oberstufe hat mir diesen Wunsch gehörig ausgetrieben - meine Seminararbeit war der reinste Horror...)

So viel dazu. Da ich nicht wirklich gut darin bin mich selbst zu beschreiben - aber wer ist das schon? - werfe ich einfach mal ein paar unnütze Fakten über mich in den Raum: 

1. Bücher
Ha! Wer hätte das gedacht? Ich mag Bücher. Sehr sogar. Kaum zu glauben, wenn man sich diesen Blog anschaut... 

2. Schreiben 
Neben dem Lesen schreibe ich ganz gerne an meinen eigenen Geschichten und habe letztens das erste Mal etwas zu Ende geschrieben. Ich war so verdammt stolz auf mich - bis ich gemerkt habe, dass das Überarbeiten fast noch mehr Arbeit ist als das tatsächlich schreiben und jetzt versinke ich in einem Sumpf aus "Eigentlich muss ich überarbeiten, denn das verdienen diese Charaktere" und "Ist diese neue Idee nicht toll? Sie funkelt so schön und sie will geschrieben werden und zwar JETZT!". (Drei Mal dürft ihr raten was davon ich tue...)

3. Teetrinkerin  
Ich bin Teetrinkerin aus Fleisch und Blut. Kaffee kann mir gestohlen bleiben. Zugegeben, manchmal werde ich bei Starbucks schwach, aber das sind Ausnahmen, weil es bei mir in der direkten Nähe grundsätzlich keine zu geben scheint. Ist wahrscheinlich auch besser, denn so bleibt mehr Geld für Bücher. 

4. Kindle 
Ich gebe es ganz offen und ohne Scham zu: Ich liebe meinen Kindle. Mehr als "richtige" Bücher. 
Ja, damit vertrete ich eine Mindermeinung, aber es ist nun einmal so. Gegen Gefühle kann man nichts machen. Und ja, ich habe Bücher auch trotzdem sehr gerne im Regal stehen und fasse sie an und habe sie lieb. Aber jedes Mal wenn ich ein Buch in die Hand nehme habe ich danach Muskelkater in der Hand. Es ist anstrengend das Buch zu halten und die Seiten umzublättern und den Buchrücken nicht zu knicken und und und... außerdem sind eBook sehr viel günstiger, da ich mittlerweile hauptsächlich auf englisch lese. 
Also ja, ich liebe meinen Kindle und ich stehe dazu. 

5. Telefonieren 
Ich hasse es zu telefonieren. Zumindest mit Leuten die ich nicht kenne. Da kriege ich jedes Mal Herzrasen und nach Möglichkeit muss meine Mama mit mir vorher das Gespräch durchgehen, damit ich auch ja auf alle Eventualitäten vorbereitet bin. 

6. Buch-Kunst-Sachen 
Ich würde gerne mal diese Buch-Kunst-Sachen ausprobieren, bei denen man die Seiten faltet bis ein hübsches Motiv entsteht oder book page poetry, aber irgendwie bezweifle ich, dass mein armes Leserherz das verkraften würde...